Ihr Unternehmen ist am Wachsen, Sie wollen die Verkaufszahlen steigern und eine breitere Zielgruppe erreichen. Großartig! Aber sobald Sie sich Ihre Webseite anschauen, stellen Sie fest, dass diese veraltet ist, nicht mehr klar kommuniziert, was Ihr Unternehmen mittlerweile ist und bringt auch die Besucher nicht dazu Sie zu kontaktieren oder ein Kauf zu tätigen. Sie brauchen Hilfe!

Wenn Sie kein erfahrenes Team von Designern, Entwicklern und Internetmarketern unter Ihren Mitarbeitern haben, dann müssen Sie Ihr Online-Marketing outsourcen. Dabei ist das Finden der richtigen Agentur der entscheidende Punkt. Aber wo sollen Sie anfangen mit der ganzen Horde an Firmen, die Webleistungen anbieten?

Bevor Sie mit der Suche beginnen sollten Sie sich kurz Zeit nehmen und die folgenden Fragen für sich selbst beantworten.

Was sind meine Ziele?

Denken Sie daran, dass dies weit über die bloßen Dienstleistungen hinausgeht. Sie wollen vielleicht ein neues Design, aber Sie müssen dabei beachten, wie dies Ihre Message an die Kunden und die Funktionalität Ihrer Webseite verändert. Ein gutes Unternehmen hilft Ihnen Lösungen für Ihre Probleme zu finden und gibt Ihnen Empfehlungen, die Sie anfänglich vielleicht überhaupt nicht auf dem Schirm hatten. Sie werden wissen wollen, welche Ziele Ihnen mit der neuen Seite vorschweben und was Ihre Motivation für diese Veränderung ist.

Ist meine Message korrekt?

Wenn Ihre Webseite veraltet ist, dann ist das die Message sehr wahrscheinlich auch. Man kann bestimmt viele Informationen aus Ihrer bisherigen Seite übernehmen, aber diese müssen mit Ihren neuen Unternehmenszielen und -/positionierung in Einklang gebracht werden. Sie sollten bereits bevor Sie eine Agentur kontaktieren eine gute Vorstellung davon haben, wo sie sich gerade mit ihrer Message befinden. Den Content zu bekommen ist typischerweise der Hauptverursacher, wenn es zu Projektverzögerungen kommt.

Wie hoch ist mein Budget?

Wie beim Autokauf, werden Sie bei der Suche nach einem Partner für Ihr neues Projekt viel Zeit sparen können, wenn Sie bereits Ihr Budget kennen. Wenn Sie nur ein Budget für einen gebrauchten Mazda zur Verfügung haben, dann werden Sie Ihre Zeit nicht beim Mercedes-Händler vergeuden. Das gleiche Prinzip lässt sich auf die Suche nach einer Internetagentur übertragen. In der Regel kann man nicht anhand des Designs der Unternehmensseite oder den angebotenen Leistungen erkennen, wie teuer die Agentur tatsächlich ist. Jedoch können Sie bereits früh im Prozess offen über Ihr Budget reden, sodass beide entscheiden können, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll ist.

Welches Zeitfenster?

Wenn Sie wie die meisten Firmen sind, dann haben Sie irgendwann einmal festgestellt, dass eine neue Webpräsenz notwendig ist, gebraucht hätten Sie sie mit hoher Wahrscheinlichkeit aber bereits 6 Monate zuvor. Sie haben es vielleicht eilig, doch Geduld wird Ihnen dabei helfen die besten Ergebnisse zu bekommen. Egal mit welcher Agentur Sie zusammenarbeiten, behalten Sie im Hinterkopf, dass wenn Sie verspätet Content liefern oder lange für Entscheidungen brauchen, dann wird der Termin für den finalen Projektabschluss auch davon beeinflusst.

Bin Ich mit meinem Budget oder Zeitfenster flexibel?

Manchmal dürfen sie nicht lockerlassen und Ihre Webseite muss so schnell wie möglich online gehen. Aber wenn Sie nicht in Eile sind und etwas Spielraum in Ihrem Budget für zusätzliche Funktionen haben, dann bekommen sie vielleicht ein besseres Endprodukt und eine höhere Rendite auf Ihre Investition. Flexibilität in Ihrem Budget und Zeitfenster wird es der Firma ermöglichen durchdachter und strategischer an Ihrem Projekt zu arbeiten.

Welche Art von Unternehmen? Ein einfacher Dienstleister oder ein strategischer Partner?

Sie werden mit einer Firma zusammenarbeiten mit der Sie noch nie Geschäfte gemacht haben, deshalb ist Vertrauen ein wichtiger Faktor. Doch bevor Sie sich entscheiden, müssen Sie wissen mit welcher Art von Unternehmen Sie arbeiten möchten.

Es gibt eine Vielzahl an einfachen Dienstleistern, die Ihnen die Leistung erfüllen und dann weiterziehen. Diese Anbieter sind zwar tendenziell günstiger, aber geben Ihnen nicht die Ratschläge und Strategie, die Ihr eigentlich Unternehmen braucht. Die Zusammenarbeit mit solchen Agenturen ist vielleicht etwas schneller und spart Ihnen Geld, bringt Ihnen jedoch nicht die besten Ergebnisse.

Auf der anderen Seite gibt es die Firmen, die eine starke Partnerschaft und eine gemeinsame Geschäftsbeziehung haben wollen. Diese schlagen einen strategischen Ansatz ein, indem sie auf Ihre Unternehmensziele schauen und die dafür beste Lösung finden. Diese Variante dauert vielleicht etwas länger, jedoch liegt das Hauptaugenmerk nicht auf der bloßen Erbringung der Leistung, sondern auf dem Wachstum Ihres Unternehmens und der Zufriedenheit Ihrer Nutzer.

Es gibt eine Menge von Agenturen da draußen, doch denken sie bitte daran – Sie bekommen das wofür sie zahlen. Wenn Sie jemanden suchen, der Ihnen bei Ihrer Unternehmensstrategie oder vielen Individuallösungen hilft, dann sein Sie darauf vorbereitet dafür zu zahlen. Es wird zwar etwas mehr kosten, aber auf lange Sichte gesehen haben sie mehr davon.

Was passiert nach dem Launch der Webseite?

Sobald die Seite live ist, wer kümmert sich dann darum? Wenn Sie nicht selbst die Kapazitäten haben, finden Sie heraus, ob die Agentur ein Supportpaket oder Wartungsvertrag hat, den Sie dazukaufen können. Vergewissern Sie sich auch wem der Code nach dem Launch gehört. Sie wollen sich nicht in einer Situation wiederfinden, wo Sie mit dem Projekt unglücklich sind, aber weiterhin an die Agentur gebunden bleiben, weil diese auch noch nach Bezahlung die Rechte an Ihrer Seite behält.

 

Die richtige Firma für eine gemeinsame Zusammenarbeit zu finden, kann viel Recherchearbeit erfordern. Aber etwas Vorbereitung wird Ihnen Zeit, Geld und Kopfschmerzen ersparen. Schlussendlich kommt es darauf an eine Internetagentur zu finden, bei der Sie sich wohlfühlen, die auf einer Linie mit Ihren Unternehmenszielen ist und Ihnen eine gesunde Rendite auf Ihre Investition einbringt.